Anzeige: Dies ist ein bezahlter Beitrag (Advertorial).

Dr. Ute Mahr

Dr. Ute Mahr
Psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin PTK, Senior Coach BDP, Klinische Hypnose MEG, Paar- und Sexualtherapeutin, Yogalehrerin SKA/DYG u.v.m.

The PATH – auf den 7 Ebenen der Heilung

Präziser, ökonomischer und heilsamer beraten, therapieren, arbeiten und leichter leben!

Was EKP so besonders hilfreich macht

Mein Motto: “Erforschen, was wirkt. – Finden, was heilt.”

Während meines Psychologiestudiums vor über 30 Jahren begeisterte mich die Psychotherapie-Evaluation (Erfolgsforschung, Qualitätssicherung). Ich lernte, dass hinter jeder Therapie-Methode ein Menschenbild steht – und mir fiel auf, dass die vielen verschiedenen Theorien und Methoden der Psychotherapie einander in ihren Aussagen widersprechen. Gleichzeitig zeigten sie alle Erfolge – doch nicht bei allen Klienten* (m/w/d). Auch therapiefähige und motivierte Klienten konnten bei verschiedenen Therapeuten* mit demselben Verfahren keinen Erfolg haben, mit einem anderen Verfahren kurzzeitigen Erfolg und dann wieder blieb die Therapie stecken.

Das wollte ich genauer erforschen: Es kann doch nicht sein, dass wir mit Psychotherapie so oft so wenig Erfolge erzielen! Wie kann ich als Psychotherapeutin genauer “greifen”, was meinem Klienten jetzt wirklich hilft? Diese Frage führte mich zur körperorientierten Therapie, denn der Körper reagiert parallel zur Psyche. Über die Körperorientierung kann ich “greifen”, ob und wann meine Intervention dem Klienten wirklich hilft, ob Widerstand auftritt oder ob meine Intervention einfach nur nicht hilft.

Und diese Frage verfolgte ich weiter, als ich in den folgenden Jahren in mehrjährigen Ausbildungen mit Theorie, Praxis und Selbsterfahrung über 12 Therapiemethoden von Grund auf erlernte. Ich studierte die Wirkung jedes Verfahrens an meinem eigenen Therapieprozess, am Entwicklungsprozess meiner Kollegen* und auch dem der Lehrer*. Ich erkannte: jedes Verfahren hat seine Möglichkeiten, seine Grenzen und seine Gefahren – und vor allem, jedes Verfahren spricht eine oder mehrere Ebenen im Menschen* an.

Also muss man für effektive Psychotherapie herausfinden, auf welchen Ebenen des Menschen sein Problem liegt, welche Verfahren dafür hilfreich sind und vor allem auch, für welche Verfahren dieser Mensch aktuell überhaupt ansprechbar ist. Nicht jeder kommt mit Rollenspielen zurecht, nicht jeder lässt sich zu jeder Zeit hypnotisieren und viele Menschen haben eine gering ausgeprägte Selbstwahrnehmung.

Es entstand das ARCHEMAH-Konzept mit den 7 Ebenen des Menschen KÖRPER, PSYCHE, GEIST, SYSTEM, PAARDYNAMIK, SEELE und ENERGIE, auf welchen seine Potenziale, wie auch seine Probleme und die zugehörigen Therapieverfahren angesiedelt sind.
Jetzt konnte ich die Widersprüche zwischen den einzelnen Therapieverfahren verstehen, genauso wie die fehlende Wirkung der Therapie bei vielen therapiefähigen und therapiemotivierten Klienten. Ich konnte die erlernten Therapiemethoden genauer den Bedürfnissen meiner Klienten zuordnen. Meine therapeutische Arbeit wurde präziser, ökonomischer und heilsamer.

Das ARCHEMAH-Konzept der 7 Heilungs-Ebenen des Menschen, wie es im Rahmen meiner Doktorarbeit an der Uni Erlangen-Nürnberg vorgestellt wurde:

ARCHEMAH-Konzept

Während die unteren drei ERDEN-DIMENSIONEN sehr klaren und fixen Mechanismen unterliegen, z.B. es blutet, wenn wir uns tief schneiden, sind die oberen drei KOSMOS-DIMENSIONEN sehr flexibel und frei nach dem Motto “der GEIST ist frei”.

Die SEELE hat zwar schon eine Struktur, diese ist aber sehr fein und nur mit viel Training spürbar. Und diese Struktur ist höchst einzigartig und gleichzeitig unendlich, unsterblich und unverletzlich. Es geht darum, diese einzigartigen Seelenimpulse, die immer wieder im Gegensatz zu weltlichen Vorstellungen stehen können, auf der Erde umzusetzen. Dies erlebt der Mensch* als Selbstverwirklichung. Dies erfüllt, macht glücklich, fordert heraus und beschert uns viel Leid, wenn es nicht gelingt.

Der ENERGIEKÖRPER (Akupunktur-Meridiane, Aura) ist schon elektrisch messbar, hier können Spannungen und Schmerzen fixiert sein, die zu körperlichen Erkrankungen führen können oder auch nur unergründbare Schmerzen erzeugen.

Die mittleren Dimensionen der PSYCHE (Persönlichkeit, Charakter, Bewältigungsfähigkeiten) und des KÖRPERS sind eindeutig personal – die Dimensionen PAARDYNAMIK (neuro­psychologisch belegte Unterschiedlichkeit der Gehirne von Mann und Frau) und SYSTEM­WIRKUNG (Familiensysteme, Organisationen) jedoch prä-personal, d.h. wir unterliegen als Individuen den stärkeren Prinzipien des sozialen Systems, in dem wir leben und womit das Überleben auf der ERDE garantiert wird. Hier gilt es, dass wir in Einklang kommen mit diesen “Ordnungen der NATUR”. Sonst scheitern wir an der ständigen Reibung mit einer Kraft, die größer ist als unsere individuellen Wünsche.

Die trans-personalen Ebenen von GEIST, SEELE und ENERGIEKÖRPER führen ebenfalls über das individuelle Ich hinaus, doch im Sinne der Einbindung in den KOSMOS. Hier geht es um Sinn in der Erfüllung der tieferen Seelenimpulse (höheres Selbst), aber auch um energetische Fragen wie z.B. der Abgrenzung gegenüber negativen Energien. Hierdurch wird Glück möglich – auch unter den widrigsten Lebensumständen, wie die moderne Forschung zur Salutogenese und Resilienz belegen.

Diese sieben Ebenen gilt es integrieren zu lernen, um gesund zu werden, zu bleiben und das eigene Leben als sinnvoll zu erfahren.

Und das bewirkt EKP, die Effektive Körperorientierte Psychotherapie, in welcher ich das Effektivste aus über 12 verschiedenen Therapieausbildungen und über 30-jähriger therapeutischer Tätigkeit herausgefiltert habe, um einfacher, zügiger und präzise die Ursachen eines Problems zu erfassen und zu heilen.

Hierzu biete ich die zertifizierte Ausbildung “The PATH: auf den 7 Ebenen der Heilung” für Psychologen und Interessierte. Melden Sie sich jetzt an und machen Sie sich das komplexe Leben leichter! (Sie können auch nach Ausbildungsstart jederzeit in die laufende Ausbildung einsteigen und versäumte Abende später nachholen.)

The PATH: auf den 7 Ebenen der Heilung

Kontaktadressen:
www.im-koerper.de: Institut für Effektive Körperorientierte Psychotherapie (EKP), Diagnostik und Personalentwicklung
www.mein-lebenspartner.de: Partnerschafts-Portal für Körper, Geist und Seele
www.mahr-therapie.de: Praxis für körperorientierte Psychotherapie & Diagnostik

Bücher von Dr. Ute Mahr:
Handbuch Archetypen-Therapie: Der Blick in die Struktur der Seele
Paarevolution: Frischer Wind für die Liebe (www.paarevolution.de)
Du & Ich: Wie Beziehung heilt

Hinweis:
Die von Dr. Ute Mahr geprägten Namen EKP ©, Effektive Körperorientierte Psychotherapie © und Paarevolution © sind durch Urheberrecht gesetzlich geschützt.
*Anmerkung: Für alle Bezeichnungen von Menschen wie Klient, Therapeut, Teilnehmer, Lehrer, Mensch etc. gilt im gesamten Artikel (m/w/d).