Nicht nur die Frauen haben einen prüfenden Blick auf den Mann beim Kennenlernen. Auch Männer, die an einer langfristigen Partnerschaft interessiert sind, schauen genauer hin, ob sie die Eine ist. Die Gespräche bei den Dates werden vertraulicher. Ihr lacht gemeinsam. Und an den Tagen, an denen du nicht auf den anderen Menschen triffst, geht er dir nicht mehr aus dem Kopf. Könnte er/sie also der/die Richtige sein? Wir haben erste mögliche Anzeichen, woran du den Partner fürs Leben erkennst, zusammengestellt.

Mögliche Anzeichen, woran du den Partner fürs Leben erkennst

Es gibt einige Anzeichen, die sich schon relativ früh einstellen können, wenn man einen anderen Menschen kennenlernt. Entscheidend ist gar nicht so sehr, ob diese Anzeichen gleich zu Beginn der Kennenlernphase da sind. Viel eher scheint es von Belang zu sein, ob diese Anzeichen auch im weiteren Verlauf der Kennenlernphase bleiben oder nach etwa zwei bis drei Monaten wieder abklingen – dann nämlich, wenn die erste Verliebtheit auf deiner und auf seiner Seite abflaut. Dieser Artikel ist aus der Sicht einer Frau geschrieben. Nichtsdestotrotz treffen diese Anzeichen, woran man den Mann/die Frau/den Menschen fürs Leben erkennt, auf alle Personen jeglichen Geschlechts und jeglicher Geschlechtsidentität zu. Here we go!

Du fühlst dich gesehen von ihm

Paar See Hund Handyfoto

Sich auf Augenhöhe begegnen und einander zu sehen, gehört zu einer gesunden Partnerschaft. © Skaja Lee under cc

Und nicht nur bei den ersten Dates. Denn beim ersten Date hören sie ja bekanntlich alle zu. ;) Wie gestaltet sich euer Miteinander im Laufe der ersten Wochen? Ist er auch in Woche zwei noch interessiert daran, wie dein Tag war? Oder spricht er mehr und mehr von sich? Sorge dich nicht, wenn die anfänglichen “Guten Morgen”- und “Gute Nacht”-Messages nachlassen. Diese sind wohl eher formeller Natur und stehen nicht unbedingt für die inhaltliche Tiefe eures Miteinanders. Gerade in den ersten Wochen muss sich eine Beziehung erst einmal definieren und zwar in der Art, dass sie für beide Beziehungspartner praktikabel im Alltag geführt werden kann. Ständige Messages gehören nicht unbedingt dazu. Entscheidend dafür, ob du dich von ihm gesehen fühlst, ist, wie qualitativ eure Gespräche sind. Wie sehr nehmt ihr Anteil am Leben des anderen? Ist es ein ausgewogenes Miteinander oder bahnt sich hier schon ein Ungleichgewicht an? Vertraue auf dein Gespür: Hast du das Gefühl, um seine Aufmerksamkeit buhlen zu müssen, oder fühlst du dich gesehen von ihm?

Du fühlst dich in deiner Meinung akzeptiert

Wir alle kennen Menschen, für welche die eigene Meinung ein unabänderliches, allgemein gültiges Dogma ist. Kurzum: Sie lassen gegenteilige Meinungen nicht oder nur bedingt zu. Wie sehen eure ersten Meinungsverschiedenheiten aus? Kann dein Partner dir ruhig zuhören und deine Sicht der Dinge einnehmen? Oder wartet er eigentlich nur auf den richtigen Zeitpunkt, um einhaken zu können und dir seine Meinung aufzudrücken? Wertet er deine Sicht der Dinge ab und stellt sie infrage? Oder akzeptiert er dich als vollwertigen Menschen mit eigenen Ansichten? Manchmal ist es besser, einen Streit ruhen zu lassen, sobald die Diskussion zu hitzig wird. Gerade wenn ihr einander vertraut, ist es möglich, eine Debatte zu vertagen, ohne dass man gleich Angst haben muss, der andere könnte den Disput zu persönlich nehmen und sich emotional entfernen. Über kurz oder lang findet ihr einen Kompromiss.

Du empfindest Wohlbefinden und spürst Bestärkung

Frau Muskelarme Mann dahinter

Woran du den Partner fürs Leben erkennst? Wenn er dich stärkt, nicht schwächt. © vaibhav ahuja under cc

Er akzeptiert nicht nur deine Stärken, sondern vor allem deine Schwächen. Dementsprechend fühlst du dich selbstbewusst in seiner Gegenwart und auch in den Momenten, in denen ihr nicht zusammen seid. Dein Partner untergräbt nicht deine Souveränität, bringt dich nicht in den Minderwert, sondern gibt dir Zuspruch und bestärkt dich stattdessen in deinem Sein.

Ihr plant gemeinsam – und setzt es auch um

An dieser Stelle sei zur Vorsicht gemahnt – im Hinblick auf vorschnelle und unseriöse Versprechungen einiger Menschen, die zu Lippenbekenntnissen neigen. Schaue also bei diesem Punkt genauer hin. Tätigt dein Partner einfach nur schneller Versprechungen oder setzt er diese Pläne auch in die Tat um? Wie beständig ist er in seinem Verhalten? Gerade wenn die erste Begeisterung füreinander abflaut, wird sich zeigen, ob er dazu neigt, Ausflüchte zu erfinden oder er es mittelfristig tatsächlich ernst meint in Bezug auf gemeinsame Unternehmungen und Lebensziele.

Er spricht offen und hält sich nicht bedeckt

Hast du das Gefühl, schwer an ihn heranzukommen? Oder schildert er dir ganz offen, was er an dem Tag gemacht hat? Menschen, die dazu neigen zu lügen oder beispielsweise ein Doppelleben nebst Fremdgehen & Co. zu führen, halten sich selbst nach längerer Kennenlernphase bedeckt, was ihr persönliches Leben betrifft. Du hast bei diesen Menschen das Gefühl, vor einer Blackbox zu stehen. Darin könnte alles oder nichts in Bezug auf eure Beziehung sein. Sei also wachsam, sollte sich dieses Gefühl bei dir einstellen. Wenn du gezwungen bist, über ihn zu spekulieren, ist das weder ein gutes Zeichen in Bezug auf seine Offenheit, noch bezüglich einer vertrauensvollen Beziehung. Erst wenn man einander vertraut, kann man sich bedingungslos Freiheiten schenken.

Du fühlst dich sicher und geborgen bei ihm

Wenn du beständig das Gefühl hast, dich in seiner Nähe fallenlassen zu können, ist dies ein gutes Zeichen. Du kannst mit allem so sein, wie du bist, ohne dass du von ihm bewertet wirst. Ist dies der Fall, lohnt sich deinerseits ein weiter positiv prüfender Blick. Das könnte ein weiteres Anzeichen dafür sein, woran du den Partner fürs Leben erkennst.

Er inspiriert dich

inspire Armband und Ball

Der Partner inspiriert dich in deinem Leben. © chattygd under cc

Eine Beziehung, über die man ständig nachdenken muss, scheint eher für ein anstrengendes und kompliziertes Miteinander zu stehen. Eine gute Beziehung ist eine, die einfach da ist, dich bestärkt, und bei der du keine Angst haben musst, es könnte von heute auf morgen zu Ende sein. Eine glückliche Beziehung bestärkt und inspiriert dich, deine Ziele im Leben umzusetzen.

Guter Fang oder lediglich Beziehungsillusion?

Wenn du diese positiven Anzeichen, woran du den Partner fürs Leben erkennst, in deiner Partnerschaft entdeckst, kannst du dich glücklich schätzen, sehr wahrscheinlich einen Menschen für eine ernstzunehmende Beziehung gefunden zu haben. Doch mahne dich selbst zur Vorsicht. Einige Menschen verstehen es, einen anderen an sich zu binden, obwohl sie längerfristig kein ernsthaftes Interesse an dir haben. Ein eigenständiges Leben mit einer ausreichenden Selbstabgrenzung sollte stets an erster Stelle stehen, unabhängig davon, ob aus dem Flirt eine feste Partnerschaft wird oder es bei einer kurzweiligen Romanze bleibt.

Weist dich dein Bauchgefühl in Bezug auf die Anzeichen, woran du den Partner fürs Leben erkennst, eher auf ein negatives Gefühl hin, schaue lieber mit mehr Argwohn auf deinen neuen Partner. Beruht dein schlechtes Bauchgefühl auf deinen vergangenen, negativen Erfahrungen, durch die du Schwierigkeiten hast, zu vertrauen? Oder ist dein Partner bei näherer Betrachtung womöglich doch eher egozentrisch und kann sich nicht wirklich auf eine ernsthafte Beziehung einlassen? Denn eine solche Gangart wächst sich auch nicht nach der Hochzeit aus. Von Herzen alles Gute für die Liebe!